EURUSD Wochenanalyse KW 25

EURUSD Wochenanalyse KW 25

Nachdem sich innerhalb der vergangenen Handelswochen wenig im Forex-Paar des EURUSD getan hatte, bildet sich mittlerweile ein interessantes Muster. Auch der Zinsentscheid der Notenbank FED haben allmählich Auswirkung auf die übergeordnete Chartlage. Insgesamt entwickelt sich das Währungspaar nach Plan.

WEEKLY SITUATION

Bei der ersten Alternative befinden wir uns innerhalb eines völlig intakten Endings. Hierbei ist die zuvor beendete WXY ausschlaggebend. Danach folgte diese Impulsbewegung. Innerhalb dieses Endings befinden wir uns am Ende der Welle 4, welche untergeordnet als Tripple (wxyxz) aufgebaut ist. Das Währungs-Paar reagierte zwar genau im Cluster-Bereich zwischen 1.12247 und 1.12448, allerdings befindet sich die Time bereits im Extrembereich. Demnach könnte die Welle 5 zwar nach unten folgen, doch ist diese Alternative bereits relativ unwahrscheinlich. Die MoB-Marke befindet sich beim Hoch der Welle 2. Sollte der EURUSD allerdings ein neues Hoch generieren, so ist diese Alternative aufgrund der Time ungültig.

Die zweite Alternative ähnelt der ersten. Hierbei ist die Impulsbewegung allerdings erst in der Welle 2. Sodass wir dementsprechend am Anfang einer massiven Impulsbewegung der Welle 3 nach unten befinden. Diese Welle könnte nach der zweiten Alternative nun starten. Das Forex-Paar reagierte bereits in Time im Cluster-Bereich zwischen 1.12284 sowie 1.12660.

Im dritten Szenario verläuft der EUR/USD ebenfalls in einer Impulsbewegung in Form eines Endings. Die Basiswelle 1 wurde hierbei jedoch an das Tief zwischen November und Dezember 2015 gesetzt. Demnach wurde mit dem weiteren Tief im Januar 2017 die Welle 3 abgeschlossen. Seither befinden wir uns in der Aufwärts-Bewegung, welche die übergeordnete Welle 4 darstellt. Ein Ziel dieser Welle ist die obere Begrenzung des Kanals. Untergeordnet folgt hierbei nun nach der Welle iii eine iv down. Denn die iii befindet sich an einem übergeordneten Ziel (1.12730). Targets der untergeordneten Welle iv befinden sich im Bereich von 1.10314 und 1,09594.

In der Alternative 4 läuft das Forex-Paar innerhalb eines intakten Tripples. Hier befinden wir uns innerhalb der Welle Z. Die Targets der Welle X2 haben perfekt gepasst (ersichtlich im Chart). Die übergeordnete Z könnte untergeordnet sowohl als wxyxz oder auch als abc verlaufen. Ziele sind hierbei ebenfalls die obere Kanal-Begrenzung. Dabei wäre ein Rücklauf bis in die Bereiche von 1.10776 bis 1.10582 sowie 1.09491 bis 1.09277 möglich.

DAILY SITUATION

Aus diesen Erkenntnissen erhalten wir Schnittstellen für die Weekly-Alternativen. Diese befinden sich bei 1.10058 bis 1.09878.

Im Premium-Support erhaltet Ihr tägliche Analysen und Updates im Morgen-Stream, Kursmarken und die Möglichkeit mit Professionellen Tradern beim Live-Trading teilzunehmen. zum Premium Support …

Unsere Analysen wurden mit Hilfe der Software Motivewave erstellt. Jetzt 14-tägige Demo testen ! zur Demoversion …

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Videos die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zu Lernzwecken und zur Erläuterung seiner persönlichen Analyseansätze.

Log in with your credentials

Forgot your details?