DAX WOCHENANALYSE – 12. OKTOBER – 16. OKTOBER 2015

Im DAX scheint das Tief erreicht und somit die Shortbewegung abgearbeitet zu sein. Kleine Wahrscheinlichkeit ergibt sich noch fur eine Welle 4. Auf Grund der TIME der aktuellen Bewegung allerdings sehr unwahrscheinlich!
Für kommende Woche gelten die Kursbereiche ab 10260 und 10330 als Mindesttargets. Ab da könnte eine Erholung eintreten. MUSS aber nicht!

Alle Jahre wieder! Ein Start der Jahresendralley ist gut möglich!  Evtl. gibts noch nen korrektiven Rücklauf bis 9860 max. 9630, (nach erreichen der Zielzone 10260/330) und dann kanns losgehen!

Bewegung Short abgeschlossen

Bewegung Short (übergeordnet) kann sowohl als ABC/WXY, als auch mit 123 gecountet werden. Auf Grund der aktuell zu schnellen Bewegung Richtung 10260 bzw. 10330 scheint die C/Y (übergeordnet) das wahrscheinlichere Szenario! Diese Annahme bestätigt sich, wenn Kurse der Targetzone “überlaufen” werden!

Targetzone: 10260/10330

Impuls

Variante X2

Für die Variante X2 passt soweit alles. Mindesttarget liegt ebenso im Bereich 10330.

Targetzone: 10331 (61er X2, inTime)

X2

Aktuell 1/A, korrektiver Rücklauf mit Longpower

Pullback könnte in die Bereiche 9720 – 9630 könnten als Entscheidungszone sehr wichtig werden. Gelten für Longrally als wichtige Unterstützungszone!
ABC

[vc_wp_text]Intraday-Analysen, wie gewohnt auf unserer Communitypage www.Daytraderbook.de[/vc_wp_text]

Log in with your credentials

Forgot your details?