DAX WOCHENANALYSE FÜR KW10 – 2. März – 6. März 2015

Turbodax! 🙂

Nachdem letzte Woche jegliche Korrektivtargets im DAX mehr oder weniger ohne Gegenwehr “überrannt” wurden, ergibt sich zwar noch keine eindeutige Countsitutation. Allerdings lassen sich über diverse Alternativszenarien wahrscheinliche Kursziele ableiten!

Der Bereich 11445 kann mit der höchsten Wahrscheinlichkeit für nächste Woche so gut wie eingebucht werden!
Dieses Target ergibt sich aus allen Countalternativen für das jeweilige Mindestziel!

Sollte hier eine Korrekturbewegung einsetzen, wäre diese im Bereich 11303, 11220/07 unterstützt.

Als weitere Targets gelten der Bereich 11489,11505.

Diese Zone 11445 bis 11505 gilt meines Erachtens als “Entscheidungszone”, ob Ziele bis 117xx freigeschalten werden oder wir nach Abschluss der unterwelligen Impulszählung (die ebenso zählbar wäre) in größerem Ausmaß in einen übergeordneten Korrekturmodus übergeben!

Hier im Anschluss die Countalternativen:

WorstCase: Impulsende und übergeordnete Korrektur setzt nach erreichen der 11445 ein!

KW_10 _DAX_worstcase von Worstcase bis zu Bestcaseszenario!

MiddleCase: Kurse von 11505/11489 werden zügig erreicht! Auch hier wäre ein Impulsende zählbar und eine übergeordnete Korrektur wäre möglich!

KW_10 _DAX_middle

BestCase: Auch hier gilt der Bereich 11445 als Mindesttarget. Es sollte dann einen Pullback in die Targetzonen 11303/11220/07 geben, ehe eine weitere starke Bewegung die “Entscheidungszone” 11445/11505 bricht und Kursziele bis 117xx freigeschalten werden!

KW_10 _DAX_best1

Log in with your credentials

Forgot your details?