DAX Wochenanalyse für KW12 – 17. – 21. März 2014

Ähnlich undurchsichtig, wie die politische Lage, ist die Lage im EW-Daxcount.

Erstmal zu den Szenarien, die am wahrscheinlichsten sind.
1. Target 8977 und folgende Bewegung zur Schlüsselstelle 9169

Diese Targets und die Bewegung ergeben sich aus beiden Varianten als Wahrscheinlich.

Grundsätzlich kann man die Bewegung als Y-Welle in dem Bereich 8905 als abgeschlossen werten.
Nimmt man den Wochencount dazu, war das Target relativ genau an einem 38er Fibo, somit potentiellen IV.

Was hier nun folgend könnte wäre eine schnelle, impulsive Bewegung durch den Widerstandsbereich oberhalb 9169.
Dieser Schlüsselbereich (9169) gilt als potentieller Vorbote für die folgende Bewegung im DAX.

Sollte der Bereich gebrochen werden, gelten KW12-Targets 9220,9250,917,9332,9414 (zugleich Resistlevels)

Würde die Schlüsselstelle 9169 halten und wir eine weitere Bewegung (Impuls) short bekommen, wäre das KW12 Mindestziel, die 8744, MAX 9560.
Dies gilt auch für ein vorzeitiges Unterschreiten von 8904.

Also gilt, 9169 sollten mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit getestet werden! Das sind immer hin schon mal über 100 Punkte zum Close von Freitag.

Da das Krimreferendum am WE ansteht und die politische Lage noch relativ undurchsichtig ist, Wäre ein GAP zum Open auf beiden Seiten ebenso wahrscheinlich.
Evtl. müsste dann die aktuelle Wochenanlyse nachjustiert werden.

H1 – Bull
https://www.tradingview.com/x/5NhPbxHN/

H4 – Bär
https://www.tradingview.com/x/TB3Eq3kt/

Daily
https://www.tradingview.com/x/0xoMdfpM/



Weekly Forecast 17th – 21st March 2014 by ewpips.com on TradingView.com

Log in with your credentials

Forgot your details?