EURUSD WOCHENANALYSE – 29. JUNI – 03. JULI 2015 – Anmerkung

Die Marktlage momentan macht es schwer (Griechenland usw.) da loben wir uns doch Elliott Wellen, die uns die Möglichkeit gibt, auf mehrere Alternativen zuzugreifen.
Der EUR korrigierte gestern bis in den 61% RT Bereich, die Stärke im EUR ist gegeben, den Abwärtstrend sehe ich dennoch intakt. Sollte es aber nicht eindeutig in eine ­Short-Bewegung übergehen, halte ich eine Dreiecksformation für nicht ausgeschlossen, wo es dann aber zu Starken Richtungswechsel Long/Short kommen wird.

Intraday Analysen zum EUR und noch vieles mehr findet Ihr auf Daytraderbook.de

Unbenannt

Log in with your credentials

Forgot your details?