Big Picture 25.03.2013

So, die Konstellation im EURUSD ist ziemlich verfahren und es schaut weiterhin recht bärisch aus. Extreme Bewegungen in beide Richtungen machen es gerade schwer eine Richtung auszumachen. Ein mögliches Szenario wäre ein Ending Diagonal, (siehe Grafik) da wir eigentlich auf den Abschluss der Welle 5 warten.

Ich erwarte für diese Woche eine weiterhin “impulsive” Handelswoche für beide Richtungen. Wie in folgender Grafik beschrieben, werden wir uns langsam aber sicher mit neuen Jahreslows, aber auch mit impulsiven Rücksetzern anfreunden müssen. Bis wir nachhaltig in einer C-Welle in den 1.3er Bereich zurückkommen. Da wir uns allerdings erst in der Welle 3 des Ending Diagonals befinden, kann das noch dauern.

Es gilt ein wachsames Auge an den Resistzonen zu haben und diese antizyklisch zu handeln (gegen den Trend).

Ein gutes Moneymanagent und Targetting ist in dieser Phase Grundvorrausetzung!

Wenn sich was ändert werden wir hier berichten. Im Blog halten wir euch intraday, ständig auf dem Laufenden.

Bis dahin viel Erfolg und grüne Pips!!!

Big_Picture_25_3_13_1

Was ich nicht hoffe (und es derzeit NOCH keinen Anlass dafür gibt), ist dass wir heute (25.03.2013) einen I-er Impuls hatten, sodann wäre ein weiteres Abrutschen in die 1.26er Region die Folge.

Man beachte allerdings die beachtliche RSI-Divergenz im Daily!!! Es schreit nach einem Rücklauf in die 1.3er Regionen. Leider dauert es noch ein bisschen
🙂

Divergenz_25_03_13

Log in with your credentials

Forgot your details?