Wochenanalyse für KW7 EURJPY – 10. – 14. Februar 2014

EURJPY hat sich da schon fast bisschen ver Z ettelt: (WXYX2Z-Puh)
Was beim EURJPY aber nichts Neues ist. JPY ist wirklich extrem schwer im Weekly vorherzusagen. Aber wenn man den JPY erwischt, gibt´s meist mehr als 10 PIPS.

Hatte wohl vor 1,5 Wochen mal die Z-Alternative kurz angerissen aber ehrlich gesagt, auch nicht wirklich daran geglaubt. Nun scheint es wohl trotzdem eingetroffen zu sein.

Alternative Z: vom 26.01.2014 https://www.tradingview.com/x/8W2QiGth/

Ähnlich wie im DAX ist auch hier LONG zu favorisieren. Ein möglicher Pullback, bis in den Bereich 137.70 wäre für eine korrektive, wie impulsive Bewegung absolut realistisch und unproblematisch und könnte für Longentrys genutzt werden.

Zielzonen für KW7 sind 139.60 (wurde gerade noch in KW6 erreicht), 139.83/140.15 und Targetzone 142.06)

Resists liegen bei 138.59, 138.142 und 137.69 MAX 137.13.

Kurse unterhalb 137.13 MAX 137.13 wären mit Vorsicht (für Long) zu genießen.

Die Wahrscheinlichkeit hierzu liegt (wie beim DAX) unter 25%.


Bullishmode above 137.69 – 137.13 Target 142.05 by ewpips.com on TradingView.com

Log in with your credentials

Forgot your details?